Startseite

10 Sicherheitsregeln im Wassersport

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1

Überprüfe das Wetter

Überprüfe vor dem Start die Wettervorhersage und sei dir möglicher Wettergefahren bewusst.

2

Mit einem Partner bist du sicherer unterwegs

Respektiere andere: Sei respektvoll gegenüber anderen Teilnehmern, Schwimmern und Bootsfahrern und gib ihnen viel Platz.

3

Kenne die Regeln

Mach dich mit den spezifischen Regeln und Vorschriften vertraut, die für den Wassersport gelten, an dem du teilnimmst, und befolge sie jederzeit.

4

Beurteile Wind, Wellen und Strömung

Sei dir bewusst, dass sich diese Bedingungen rasch ändern können.

5

Sicherheit von Ein- und Ausstiegspunkten

Die Sicherheit beim Ein- und Aussteigen aus dem Wasser ist entscheidend für die Vermeidung von Unfällen und Verletzungen.

6

Kenne deine Grenzen/Ausbildung

Das Wissen um die eigenen Fähigkeiten und Grenzen ist entscheidend, um Risiken im Wassersport zu minimieren.

7

Immer die richtige Ausrüstung verwenden

Die Verwendung der korrekten Ausrüstung ist von entscheidender Bedeutung, um ein hohes Maß an Sicherheit im Wassersport zu gewährleisten.

8

Schutz von Schwimmern und Tauchern:

Da Schwimmer und Taucher im Vergleich zu Booten oder Jetskis verletzlicher sind, ist es wichtig, stets eine sichere Distanz zu halten, um Unfälle zu vermeiden.

9

Bedeutung der Geschwindigkeitsbegrenzung

Die Einhaltung einer niedrigen Geschwindigkeit in Ufernähe ist entscheidend, um die Sicherheit von Wassersportlern und anderen Personen in der Nähe des Ufers zu gewährleisten.

10

Genieße die Natur und schütze die Umwelt

Ein respektvoller Umgang mit der Umwelt und dem marinen Ökosystem ist entscheidend, um die natürliche Schönheit und Vielfalt zu bewahren.